28. Landesmeisterschaft des LMSV in Groitzsch
28. Landesmeisterschaft des LMSV in Groitzsch

Am Wochenende des 15./16. Septembers 2018 luden die Groitzscher Spielleute zum 3. Musikfest. In diesem Rahmen wurden auch die 28. Landesmeisterschaften des LMSV durchgeführt.


Am Samstag wurde der Wettkampf der Erwachsenspielmannszüge ausgetragen:
Pünktlich 9.30 Uhr marschierten die teilnehmenden Vereine auf, um den ersten Wettkampftag zu eröffnen. Im gemeinsamen Spiel erklangen die Titel “Leggiero” und “Stadionmarsch”.
Der Samstagvormittag stand ganz im Zeichen der Pflichtdurchgänge. Noch nie gab es so viel Veränderungen wie in diesem Jahr!
Während in den letzten Jahren nur eine Art der Schwenkung, die sogenannte Fächerschwenkung, ausgeführt wurde, war in diesem Jahr die Durchführung von 2 unterschiedlichen Schwenkungen teilweise obligat (für LK I, für LK II konnten Boni durch das Ausführen von Elementen erworben werden).
Erstmals ging auch der Counter (“Rückzug”) in die Wertung ein. Neu war in diesem Jahr außerdem, dass die LK I drei Pflichttitel erspielen musste, einen Horntitel im Stand, 2 Flötentitel in der Bewegung, verbunden mit einem Locken.
Ausgelost wurden in der LK I der Horntitel “Suttkus”, “Einzugsmarsch” und “Mussinanmarsch”. In der LK I waren es “Suttkus” und “Mussinanmarsch”.


Mit sehr viel Kreativität und hohem Niveau meisterten alle Vereine diese Neuerungen.

 

 

Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Spielmannszüge am Nachmittag ihre Kürdarbietungen auf dem Wettkampfplatz präsentieren.


Erstmals gab es auch eine verdeckte Wertung. Den Punktestand sowie die Platzierung erfuhren die Spielleute erst zur Siegerehrung. Spannender konnte eine Siegerehrung nicht sein.

1. Platz: Spielmannszug Radeberg
2. Platz: Spielmannszug Mutzschen
3. Platz: Spielmannszug Zabeltitz
4. Platz: Spielmannszug Freital
5. Platz: Spielmannszug Dresden    
6. Platz: Spielmannszug Wurzen
7. Platz: Spielmannszug Nossen
Spielmannszug Lommatzsch außer Wertung

Zur Abschlussveranstaltung erklangen die Titel “Jubiläumsgruß 2010” und “Leggiero”.



Direkt im Anschluss an unsere Landesmeisterschaft fand erstmals ein Qualifikationsturnier des BDMV in Sachsen statt. Die Spielmannszüge Mittenwalde (Brandenburg), Hettstedt (Sachsen-Anhalt) und Groitzsch (Sachsen) konnten sich erfolgreich zur Deutschen Meisterschaft 2019 in Osnabrück qualifizieren.

Am Abend feierte die Drumline der Groitzscher Spielleute ihr 10-jähriges Bestehen. Der Sportlerball wurde von verschiedenen Trommelshows untermalt. Es wurde bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert.


Auch am Sonntag war uns das Wetter hold und schon am Morgen strahlte die Sonne. 10 Uhr starteten wir mit einem zünftigen Frühschoppen und dem damit verbundenen Wettkampf der Schalmeienorchester. Rockige Klänge schallten durch das große Festzelt und ließen den Boden beben.


 

Die Platzierung der Schalmeienorchester:

1. Platz: Milkauer Schalmeien
2. Platz: Schalmeienorchster Großpösna



Nach dem Mittag starteten die Wettkämpfe der Nachwuchsspielmannszüge und der Fanfarenzüge.
In der LK I hörten wir die Titel “Leggiero” und “Mars der Medici”. Die LK II spielte den „Mars der Medici“. In der LK III wurde der Titel “Adieu mein kleiner Gardeoffizier” ausgelost.


 

Die Platzierung der Nachwuchsvereine:

1. Platz: Spielmannszug (N) Radeberg  
2. Platz: Spielmannszug (N) Zabeltitz  
3. Platz: Spielmannszug (N) Kleinröhrsdorf
4. Platz: Spielmannszug (N) Lommatzsch  
5. Platz: Spielmannszug (N) Wurzen  
6. Platz: Spielmannszug (N) Freital  



Der Wettkampf der Fanfarenzüge findet auch in 2 Etappen statt. Im Pflichtdurchgang erklangen die Titel “Cottbusser Marsch” und “Olympia”. Die Kür der Fanfarenzüge besteht aus einer imposanten Show mit Musik und verschiedenen Marschelementen. Ein fantastisches Programm für Auge und Ohr.

 

Die Platzierung der Fanfarenzüge

1. Platz: Fanfarenzug Markkleeberg  
2. Platz: Fanfarenzug Crimmitschau  
3. Platz: Fanfarenzug Eilenburg      

Die Ergebnistabelle für alle Genre gibt es hier als Download!


Ein besonderen Höhepunkt an diesem Wochenende war der Auftritt des “KidsCamp-Zuges” (das KidsCamp ist die musikalische Ferienfreizeit des LMSV). Die Kinder und ihre Übungsleiter zeigten eine tolle Show mit den gelernten Musikstücken.



Ein aufregendes Wochenende liegt hinter uns. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, beim Kampfgericht und den Groitzscher Spielleuten für die tolle Organisation und Durchführung.
Schon jetzt freuen wir uns auf die 29. Landesmeisterschaften vom 21.-23. Juni 2019 in Lommatzsch.





Aktuelles

19. - 21.06.2020

30. Landesmeisterschaften in Großpösna
 

22. - 26.07.2020
 
XI. KidsCamp in Neschwitz
 
        
 

04. - 06.09.2020

29. Tag der Sachsen in Aue-Bad Schlema