29. Landesmeisterschaft in Lommatzsch
29. Landesmeisterschaft in Lommatzsch

Die Lommatzscher Spielleute luden am Wochenende 22./23. Juni 2019 zur 29. Landesmeisterschaft. Unter besten Voraussetzungen und bei Kaiserwetter kämpften die angereisten Erwachsenen- und Nachwuchsspielmannszüge, Fanfarenzüge und Schalmeienorchester um die vorderen Ränge.

Samstag, 22. Juni 2019, 1. Wettkampftag

Der erste Wettkampftag steht jedes Jahr ganz im Zeichen der Erwachsenenspielmannszüge. 7 Vereine hatte ihre Teilnahme gemeldet und waren bereit sich mit den Anderen zu messen. Am Morgen entschied das Los über die gespielten Titel und die Umlaufrichtung. So bescherte uns das Schicksal die Titel “Suttkus Marsch” (Signalhorn) und “Mars de Medici” (Flöte) in der Leistungsklasse 2, sowie “Jubiläumsgruss” (Signalhorn), “Stadion Marsch” und “Mussinan Marsch” (Flöte) für die Leistungsklasse 1.  Die Pflichtdurchgänge wurden in linker Umlaufrichtung durchgeführt. (Die am Samstag Morgen geloste Umlaufrichtung ist auch am Sonntag für die Nachwuchszüge noch gültig.)
Der Pflichtdurchgang wurde unverändert zum letzten Jahr durchgeführt. Für Vereine der LK 1 ist es damit obligat einen Counter (Rückzug) und 2 unterschiedliche Schwenkung zu laufen.
Die Wertungen der Pflichtdurchgänge passierte offen. Als wir in die Mittagspause starteten zeigte sich ein sehr enges Feld, teils lagen die Vereine nur wenige Zehntel auseinander.

      

   

Am Nachmittag zeigten die Musikanten dann, dass Spielmannsmusik alle Facetten der Musik bedienen kann. Von Prime Time bis lateinamerikanische Klängen. Dem Publikum wurde ein breites Spektrum an verschiedenen Melodien präsentiert.
Die Kürdurchgänge wurden verdeckt gewertet, um die Spannung bis zur Siegerehrung zu halten.

   

   

1. Platz: Spielmannszug Radeberg
2. Platz: Spielmannszug Mutzschen
3. Platz: Spielmannszug Lommatzsch
4. Platz: Spielmannszug Zabeltitz
5. Platz: Spielmannszug Kleinröhrsdorf    
6. Platz: Spielmannszug Nossen
7. Platz: Spielmannszug Wurzen

Der Spielmannszug Radeberg konnte seinen Titel als amtierender sächsischer Landesmeister auch in diesem Jahr - zum 5. mal in Folge! - verteidigen. Wir gratulieren zu dieser hervorragenden Leistung.


Im Schützenhaus zu Lommatzsch fand ab 19 Uhr die After-Competition Party statt. Mit viel Musik, Tanz und Showeinlagen wurde durch die laue Sommernacht gefeiert.


Samstag, 23. Juni 2019, 2. Wettkampftag

  


Die Party im Schützenhaus ging direkt weiter. Die teilnehmenden Schalmeienorchester brachten den Saal, mit Titeln wie “Cordula Grün” (Josh.), “36 Grad” (Zweiraumwohnung) und “warum hast du nicht nein gesagt” (Roland Kaiser & Maite Kelly) zum beben.

1. Platz: Schalmeienzunft Strehla
2. Platz: Milkauer Schalmeien
3. Platz: Schalmeienorchster Großpösna



Am Nachmittag durften sich dann die Fanfarenzüge und die Nachwuchsspielmannszüge präsentieren.
Die Umlaufrichtung wurde bereits am Samstag ermittelt und so hieß es auch für die Kids “links herum!”
Über die gespielten Titel entschied auch an diesem Tag das Los. So hörten wir von der Leistungsklasse 3 “Adieu, mein kleiner Gardeoffizier” (Flöte) und von der Leistungsklasse 1 “Leggiero” (Horn) und “Mussinan Marsch” (Flöte) . (In diesem Jahr gab es keine Teilnehmer in der Leistungsklasse 2.)
Die Nachwuchszüge zeigen Kür- und Pflichtprogramm in einem Durchgang.

   

   

Es ergab sich folgende Reihenfolge:

1. Platz: Spielmannszug (N) Zabeltitz
2. Platz: Spielmannszug (N) Radeberg  
3. Platz: Spielmannszug (N) Lommatzsch
4. Platz: Spielmannszug (N) Kleinröhrsdorf
5. Platz: Spielmannszug (N)  Bischofswerda
6. Platz: Spielmannszug (N) Wurzen

Wieder einmal waren wir erstaunt in welch hoher Qualität schon die Kleinen musizieren. Mit russischen Klängen hat es der Nachwuchszug aus Zabeltitz geschafft, die Goldmedaille zu holen!



Von den angereisten Fanfarenzügen hörten wir in der Pflicht den “Armeemarsch” im Stand und den “Knappenmarsch” in der Bewegung. Ihrem Ruf “geile Shows” zu zeigen wurden unsere Fanfarenzüge heute wieder einmal mehr als gerecht. Schnelle Elemente verbunden mit musikalischen Effekten. Das Publikum war begeistert.

   


1. Platz: Fanfarenzug Markkleeberg  
2. Platz: Spielgemeinschaft: Fanfarenzug Crimmitschau  & Fanfarenzug Eilenburg  
 
Auch der Stadtfanfarenzug Markleeberg schaffte es seinen Titel zu verteidigen.



In der Pause wurden wir mit dem Programm der Juniorband des Spielmannszuges Oberlichtenau “Let me entertain you” sehr gut unterhalten.


Herzlichen Glückwunsch allen Siegern und Gewinnern! Macht weiter so. Dieses Wochenende war einmal mehr Zeugnis von der positiven Entwicklung der sächsischen Spielleute.


Wir sagen DANKE!!!!:
.. dem Sportspielmannszug Lommatzsch, alles Helfern, Organisatoren (…) für einen sehr gut organisierten Wettkampf.
.. dem Wertungsgericht für die objektiven Wertungen
.. und allen Vereinen für die viele Arbeit in der Vorbereitungszeit

Wir hoffen auf ein Wiedersehen zur 30. Landesmeisterschaft vom 19.-21. Juni 2020 in Großpösna!

Aktuelles

06. - 08.09.2019

28. Tag der Sachsen in Riesa
 

19. - 21.06.2020
30. Landesmeisterschaft des LMSV in Großpösna